Bericht Vorstandssitzung am 28.4.2024

28. April 2024, Sonntagabend. 10 Vorstandsmitglieder von 11 trafen sich online zur 2. Vorstandssitzung dieses Jahres. Die aufgestellte Agenda ließ wichtige Themen zum Abarbeiten in unserem Verein erahnen.

Punkt 20 Uhr begrüßte der Vorsitzende die Mitglieder des Vorstandes, die auch diesmal doch recht zahlreich zur Sitzung erschienen sind. Es wurde die Beschlussfähigkeit des Gremiums festgestellt. Einer auszuführenden Protokollerstellung vor Ort war nichts entgegenzusetzen.

Unter dem Motto “Landsmannschaft Banater Schwaben – Mitwirken bewahrt Gemeinschaft” findet in diesem Jahr wieder der Heimattag der Landsmannschaft an Pfingsten in Ulm statt. 1974, also vor genau 50 Jahren, kamen unsere Landsleute zum ersten Mal in Ulm zusammen. Die Heimattage zuvor fanden in anderen Städten in Baden-Württemberg, Bayern und im Saarland statt. Der Bundesvorstand freut sich, dass nach dem Digitalen Heimattag 2020 und dem eingeschränkten Heimattag 2022 wieder in einer vertrauten Umgebung gefeiert werden kann. Der Bundesvorstand hat ein Programm vorbereitet, welches die Vielfalt unserer Gemeinschaft unterstreicht. Der Bundesvorsitzende Peter-Dietmar Leber formuliert sein Anliegen mit folgenden Worten: “Alle, die sich einbringen wollen, die sich mit unserer Geschichte und Kultur, mit unserem Brauchtum, mit Kunst und Kultur beschäftigen, innerhalb in unserer Gemeinschaft mitwirken, sollen ihren Platz bei uns, beim Heimattag in Ulm haben.”
Für Vorstandsmitglieder der Untergliederungen der Landsmannschaft (Landes- und Kreisverbände sowie auch Heimatortsgemeinschaften) liegen für den geplanten Festakt am Samstag Ehrenkarten bereit. Bis zum 3. Mai muss jedoch eine Anmeldung zu diesem Programmpunkt erfolgen, um einen reservierten Platz zu sichern. Auch die Vorstandsmitglieder unserer HOG wurden gebeten, sich für eine Teilnahme bis dahin zu entscheiden. Die nichtreservierten Plätze stehen selbstverständlich allen Gästen des Heimattages zur freien Verfügung.
Die politische Kundgebung wird diesmal nicht am Sonntag stattfinden. Sie ist am Samstag im Rahmen des Festaktes geplant (s. Programmablauf, für den wir keine Gewähr übernehmen).
Am Samstag und Sonntag ist den Besuchern des Heimattages ein kostenloser Eintritt im Donauschwäbischen Zentralmuseum in Ulm zugesagt.


Die Friedhofpflege mit der Kapelle auf dem Sanktandreser Friedhof liegt uns nach wie vor am Herzen. Nachdem wir letztes Jahr den Außenbereich der Friedhofskapelle restaurieren ließen, ist in diesem Jahr auch der Innenbereich einer Sanierung geplant. Die maroden Bänke sollen entfernt werden und die Wände neu verputzt werden. Wichtig ist, dass die Gemälde an der Kapellendecke erhalten bleiben. Nähere Details müssen mit der eventuell beauftragten rumänischen Firma noch besprochen werden. Zuvor muss aber noch die von uns vorgetragene Reklamation zur Austragung kommen.
Auf Wunsch des Mähers soll die Mähgrenze neu besprochen werden. Auch eine Erhöhung des HOG-Beitrags für das Mähen ist im Gespräch. Im Juli 2024 sollen diese Anliegen vor Ort besprochen werden.

Anträge für Ehrungen von Sanktandreser Landsleuten wurden im März dieses Jahres vom Vorstand an den Bundesvorstand der Landsmannschaft der Banater Schwaben in München gestellt. Es wurde eine Verdienstmedaille in Silber und drei Ehrenbriefe beantragt. Bis dato haben wir noch keine Rückmeldung seitens des Gremiums erhalten.


In knapp zwei Wochen ist es wieder so weit. Die zuständigen Personen für Brauchtum und Tradition im Vorstand haben sich weitgehend Gedanken gemacht. An Christi Himmelfahrt treffen sich die singAndreser zur Chorprobe. Im Anschluss findet vom 10. Mai bis zum 12. Mai 2024 das II. Sanktandreser Brauchtumsseminar statt. Der Programmablauf steht fest. Freitag, 13-17 Uhr, ist die Ankunft der Teilnehmer geplant. Nebenbei können Videos von unserem regen Vereinsleben geguckt werden. Um 18 Uhr: Grillabend. Ab 20 Uhr liegen Gesellschaftsspiele parat und kräftige Stimmen zum Singen sind gefragt. Am Samstag wird banatschwäbische Bratwurst zubereitet. Eine besondere Delikatesse soll ins Backblech kommen: “Schmeerkipfle”, ein Genussgepäck, das heutzutage nur noch sehr selten auf den Tisch kommt. Den Sport- und Wanderliebhabern soll am Nachmittag nichts im Wege stehen. Die Verdauung muss angeregt werden, denn am Abend gibt es eine “Ciorba” und den von uns allen heißgeliebten Langosch. Singen, Musizieren, Kartenspielen werden den Tag abrunden. Am Sonntagvormittag ist ausgiebiges Brunchen angesagt.


Nach drei erfolgreichen Kartenturnieren in Endlhausen hat der Vorstand ein erneutes Kartenturnier vom 19.7. bis zum 21.7.2024 zur Abhaltung im bayerischen Endlhausen beschlossen. Eine offizielle Bekanntmachung auf der Website der Banater Landsmannschaft – Termine ist erfolgt. Nun soll in der Banater Post und auf der Sanktandreser Homepage www.sanktandres.eu mit einem Anmeldeformular demnächst eine Ankündigung diesbezüglich erfolgen.
Nach einem kleinen Blitzturnier im fränkischen Lindelburg (19.-21.4), hoffen wir, dass zahlreiche Fuchse-Liebhaber wieder auf ihre Kosten kommen werden.


Wer erinnert sich nicht noch gerne an unser Fest der Feste 2022?! Es ist wieder ein Andreser Treffen in Ellwangen 2024 am 14. September angesagt. Mehrere Vorkehrungen für dieses Event wurden bereits vorgenommen. Der Vorstand hat auch schon ein Programm ausgearbeitet. Jetzt muss immer wieder daran geschliffen werden. Ein Vorstandsteam wird sich diesbezüglich intensiv beschäftigen. Ein Teamtreffen ist am 4.8.2024 terminiert. Eine neue Andreser Lischt wird wieder gedruckt. Redaktionsschluss dazu ist am 1.7.2024. Angebote zum Drucken unseres Adressheftes müssen noch eingeholt werden. Zum Zelebrieren unseres Festgottesdienstes in der Basilika, wird Ausschau nach einem Geistlichen gehalten. Da dieses Mal auch Neuwahlen des Vorstandes stattfinden, muss ein Antrag beim Bundesvorstand der Landsmannschaft eingereicht werden, um einen Wahlleiter hierzu sicherzustellen. Die Unterkünfte für den Sanktandreser Chor und für unsere Landsleute sind bereits reserviert. Unter dem Stichwort HOG Sanktandres sind Buchungen für unsere Landsleute in den Hotels Sebcity und Königin Olga möglich.

Um 22:15 Uhr wurde das Schlusswort gesprochen. Davor legte man den Termin für das nächste Vorstandsmeeting fest. Am 16. Juni 2024 ist wieder ein Treffen online angesagt.

Schreibe einen Kommentar

26 − = 20