Bericht Vorstandssitzung am 25.02.2024

Am Sonntag (25.02.2024) tagte die 1. Vorstandssitzung der Heimatortsgemeinschaft Sanktandres in diesem Jahr. Alle 11 Vorstandsmitglieder (s. Screenshot, 25.2.2025) beteiligten sich an diesem Online-Meeting. Nach der Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und nach der Festlegung der Protokollerstellung kamen viele wichtige Themen zur Aussprache. Die aufgestellte Agenda wurde Schritt für Schritt erörtert. Zunächst hielten zwei Vorstandsmitglieder … Weiterlesen …

Lebenserinnerungen von Banater Schwaben

Stimmen von Banater Schwaben betitelt sich das im Herbst 2023 erschiene Buch in Helsinki nach narratologischen Studien zur deutschen Minderheit im Banat in den 1990er Jahren.Der schwedisch-finnische Ethnologe Prof. Dr.em. Bo Hjalmar Lönnqvist, ein in Finnland geborener und dort lebender Schwede hat zusammen mit dem ungarischen Ethnologen Gábor Barna (Universität Szegedin) sowie weiteren Wissenschaftlern und … Weiterlesen …

Erhöhung der Entschädigungszahlungen

Die Rehabilitierung für Deportation in die Sowjetunion oder in die Bărăgan-Steppe, politische Verhaftung usw. wurde vom rumänischen Staat in den Gesetzen (DL) 118/1990 geregelt, durch Gesetz 211/2013 auf Betroffene im Ausland unabhängig von der Staatsangehörigkeit sowie durch die Gesetze 130/2020, Nr. 232/2020 auf Kinder von Betroffenen sowie durch Gesetz 71/2022 auf Stiefkinder ausgeweitet. Kinder und Stiefkinder haben dabei … Weiterlesen …

Banater Schwaben feiern Fasching

Als Fasching (Karneval) oder fünfte Jahreszeit bezeichnet man die Bräuche, mit denen die Zeit vor der vierzigtägigen Fastenzeit gefeiert wird. „Fasching” leitet sich aus dem Wort „Fastenschank” ab. Bereits vor 5.000 Jahren feierte man in Mesopotamien Karneval, und zwar in Form eines sieben tägigen Festes nach Neujahr. Hier galt vor allem das Gleichheitsprinzip – alle waren in … Weiterlesen …

Zeppelin-Luftschiffhafen in Sanktandres

Es sind bzw. kommen diesbezüglich neue Bücher auf den Markt! In der Zeit des Ersten Weltkriegs, genauer ausgedrückt zwischen Herbst 1915 bis zum Frühjahr 1917, existierte vor der Einfahrt in das banatschwäbische Dorf Sanktandres, das etwa 12 Kilometer von Temeswar liegt, ein Zeppelin-Luftschiffhafen. Überlieferte Erinnerungen In meiner Kindheit, aber auch danach wurde noch sehr viel … Weiterlesen …

Zum Jahreswechsel

Liebe Sanktandreser Landsleute,liebe Freunde unserer Heimatortsgemeinschaft, ein Jahr mit vielen Höhenpunkten in unserer Sanktandreser Gemeinschaft geht langsam dem Ende zu. Anfang des Jahres 2023 setzte sich der Vorstand der Sanktandreser Heimatortsgemeinschaft wirklich enorm hohe Ziele und demnach schmiedete er Pläne, um diese wohlwollend und termingerecht auch auszuführen. Alle unsere Vorhaben haben wir erfolgreich verwirklicht. Nur … Weiterlesen …

Rekonstruktion einer Lebenshaltung im Banat (Anmeldemöglichkeit)

Winter im Banat. Schnee auf den Dächern des Dorfes. Der Nebel lässt die Nacht viel, viel länger wirken. Die Kälte deutet auf eine Zeit von Stillstand hin. Jeder Banater Schwaben wusste: Für diese Zeit der Lähmung musste für die Versorgung der Familie etwas getan werden. Bereits im Frühjahr schaffte sich jeder Haushalt Ferkel an, um … Weiterlesen …

Bericht Vorstandssitzung am 17.12.2023

Es war das letzte Meeting in diesem Jahr. Erfreulicherweise beteiligten sich alle elf Vorstandsmitglieder daran. Eine Teilnehmerin konferierte unterwegs. Vorstand der HOG Sanktandres: Bildaufnahme während der virtuellen Sitzung vom 17.12.2023 Johann Janzer – Barbara Hehn – Hans MetzgerJohann Noll – Maria Noll – Heidrun Till – Roland LudwigThomas Pataki – Johann StemperWalter Lang – Helmuth … Weiterlesen …

Sanktandreser Vereinsblatt 2023

Unser Vereinsblatt 2023 ist verfasst, gedruckt und erreicht wieder alle unsere Vereinsmitglieder. Unser Verein ist auf sein 50jähriges Bestehen stolz und widmet in der 26. Ausgabe des Vereinsblattes viel Lesestoff dazu.Der Vorstand der Sanktandreser Heimatortsgemeinschaft steckte am Anfang des Jahres viele Ziele, die erfolgreich verwirklicht wurden. Im Grußwort wird schon auf die Verwirklichung dieser Vorhaben … Weiterlesen …

Tag der Offenen Tür im KDZ in Ulm

Das Kultur- und Dokumentationszentrum in der Schillerstraße in Ulm ist ein Ort, wo u. a. auch die Geschichte der Banater Schwaben festgehalten wird. Dieses Zentrum, das im 2. Stockwerk im Donauschwäbische Zentralmuseum beherbergt ist, verfügt über Dokumentationen, Bilder, Dias und andere wertvolle Nachlässe, die unsere Identität nicht so schnell untergehen lässt. Am 25. November dieses … Weiterlesen …