Zusammen gehn, zusammen stehn

Sanktandres – auf europäischem Weg

Anfang Juni 2023 fanden in der diesjährigen Kulturhauptstadt Europas Temeswar die 16. Auflage der Heimattagen der Banater Deutschen statt. Im Rahmen dieses Anlasses war auch der Vorstand der Heimatortsgemeinschaft Sanktandres bemüht ein besonderes Ereignis im Banat für uns Andreser auf die Beine zu stellen.
Etwa ein Dutzend Deutsche leben noch in Sanktandres. Somit war uns eindeutig bewusst, wenn wir ein Fest in unseren ehemaligen Heimatort aufziehen wollen, geht es nur mit einem Miteinander; das heißt eine gemeinsame Feier mit den heutigen Bewohnern der Gemeinde zu gestalten.
In den letzten vier Jahren konnten wir unsere Beziehungen Schritt für Schritt mit den dortigen Behörden aufbauen. Es entwickelten sich erfreulicher Weise gemeinsame Interessen der Gemeindeverwaltung, der Schule, der Pfarrei, der Bewohner des Ortes mit unserer Heimatortgemeinschaft in Deutschland. Uns allen wurde immer mehr bewusst: “Kriege gab es schon sehr viele, brachten Trauer, Qualen, Leid. Lasst uns lernen, zu verzeihen – leben ohne Hass und Leid. Hand in Hand, und nicht verfeindet, müssen wir durchs Leben geh’n. Dass die Völker dieser Erde, lange Zeiten noch besteh’n.” Deshalb strebten wir eine gemeinsame festliche Veranstaltung unter dem Motto “Sanktandres – auf europäischem Weg” bzw. “Sânandrei – pe calea europeană” an. Und es scheint uns voll gelungen zu sein.
Die HOG Sanktandres beauftragte den Wahl-Andreser, der viele Jahre in Sanktandres wohnte bzw. als Freund unserer Heimatortsgemeinschaft Karl Maiterth einen Film zu drehen, um unsere Initiative und unsere Realisierung bestätigen zu lassen.

Am 8. Juni 2023 (Fronleichnam) feierten die ehemaligen Banater Schwaben von Sanktandres mit den heutigen Bewohnern von Sânandrei Hand in Hand mit der Devise “Zusammen gehn, zusammen stehn” ein gemeinsames Ereignis. Überzeugen Sie sich selbst.

In heimatlichen Gefilden

Ein schöner Tag in Sanktandres 2023

Dieses Projekt wird durch das Kulturwerk Banater Schwaben e.V. aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

2 Gedanken zu „Zusammen gehn, zusammen stehn“

  1. Da wäre man gerne ein Sanktandreser.
    Ein großes Lob an Hans Janzer und an all diejenigen die dazu beigetragen haben ein so schönes Fest auf die Beine zu stellen.
    Hut ab!!!!

    Antworten
  2. Hallo Andreser!
    Ich konnte, leider, nicht dabei sein, aber will allen ein großes Lob aussprechen.
    Das war “Klasse”.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

− 5 = 1