Andres in de Pipatsch (29.6. und 6.7.2022)

Es bestätigte sich mal wieder, eine Reise ins Banat lohnt sich allemal. Die Beziehungen zu den ehemaligen Sanktandreser Landsleuten, die heute noch in der alten Heimat leben, sind noch längst nicht erloschen. Das Banat ist uns auch heute noch vertraut.
All das ist aus dem Bericht, der in der Pipatsch in Andreser Mundart von Hans Janzer verfasst und am 29. Juni (Teil I) und am 6. Juli 2022 (Teil II) erschienen ist, zu entnehmen. Des Weiteren wird auf ironischer Weise unser verkannter Stolz zur schönen deutschen Sprache, die sich weiterhin rasant verändert, aufgezeigt. Die erlebten Freiheitsideale von einst erhalten mittlerweile auch neue Akzente.
Nebenbei zum Beitrag “Wenn mr im Mai ins Banat verreist…” sind Gedichte von den Andresern Helmuth Ganzer und Johann Stemper (sen.) zu lesen.

Übrigens: Die ADZ (Zustellung: Dienstag bis Samstag) mit der Banater Zeitung und die Pipatschbeilage (immer am Mittwoch) kann man auch bestellen und bekommt sie dann regelmäßig als PDF zugschickt.
Wer Interesse hat, kann gerne mal unter folgendem Link nachschauen https://adz.ro/shortcuts/abos/online-abo

Schreibe einen Kommentar