Gründe, den Herbst zu lieben

Veranstaltungen,
die in Deutschland und im Banat
organisiert und ausgetragen werden

Viele Banater Landsleute werden auch im Herbst des Jahres 2023 die Gelegenheit haben sich an vielen unterschiedlichen Veranstaltungen in Deutschland sowie auch im Banat zu beteiligen. Es sind Gründe, den Herbst zu lieben. Die Organisatoren, sei es die ansässigen Heimatortsgemeinschaften in Deutschland oder das Deutsche Demokratische Forum im Banat, wie auch andere Gliederungsformen und Institutionen, tragen sicherlich zu einem gut aufgestellten Programm in dieser Jahreszeit bei.
Hier einige Einzelheiten:

Jubiläen
“Man soll die Feste feiern wie sie fallen.”


Grund zu Feiern in Neuarad

300 Jahre sind es seit der Gründung der deutschen Gemeinde, deswegen werden die Neurader Landsleute Anfang September feiern. Hinzu kommt das 200. Jubiläum der römisch-katholischen Kirche und dass der neue Festsaal des Neuarader Deutschen Forums eingeweiht wird.
Von Donnerstag bis Sonntag (7.9.-10.9.2023) ist geplant: ein Ahnengedenken auf dem katholischen Friedhof, die feierliche Einweihung des neu errichteten Festsaals des Deutschen Forums, das Kirchweihfest und ein traditioneller Trachtenzug vom Sitz des DFD Arad zur katholischen Pfarrkirche. Das Hochamt zelebriert um 10 Uhr der Ortspfarrer Mates Dirschl. Die Feierlichkeiten klingen am Sonntagnachmittag mit einem Stadtrundgang und einem geselligen Beisammensein beim Forumssitz aus. Zum Ball mit Live-Musik ist die Festgemeinde am Abend eingeladen.

Foto: Nelu Florea/ADZ, August 2023
Neuarader Trachten sind für ihr einheitliches Rosa bekannt


Gedenktag: 50 Jahre HOG Sanktandres

Zum ersten organisierten größeren Treffen mit mehr als 120 Teilnehmern aus Sanktandres kam es am 8.9.1973 in Schwalbach im Saarland, wo die dortige Gemeinde in einer würdigen Feierstunde die Patenschaft über die in Deutschland lebenden Sanktandreser übernahm. Am 8.9.2023 sind es genau 50 Jahre seit der Gründung unserer Heimatortsgemeinschaft.
Der heutige HOG-Vorstand ist nach wie vor bemüht, mit der heutigen Verwaltung der Gemeinde sowie mit der dortigen Pfarrei Kontakt aufzunehmen, um eventuell dieses Ereignis gemeinsam zu gedenken.

Foto: HOG Sanktandres 1973


50 Jahre KV Ingolstadt

Die Gründung der “Vereinigung der Banater Schwaben in Ingolstadt e.V.” erfolgte im Dezember 1973 unter der Regie von Herrn Richard Lamoly. Er hatte den Vorsitz von 1973-1983 inne. Ab 1983 und bis heute ist der Sanktandreser Johann Metzger der Vorsitzende. Also 50 Jahre Ingolstädter Kreisverband. Johann Metzger führt seit 40 Jahren den Kreisverband in Ingolstadt sehr erfolgreich.
Am 22.9.2023 werden diese Jubiläen in Ingolstadt würdig gefeiert.

Foto: KV Ingolstadt

Präsentationen
“Das Geheimnis des Weiterkommens besteht darin, loszulegen.” (M. Twain)

Buchpräsentation

Die Sanktandreser Gemeinderätin Rodica Gürtler bringt das Buch “Wie ich zur Flower Power wurde” (Brumar Verlag) auf den Markt.
“Dieses Buch, obwohl es ein Buch über Salzbrezeln, die Flower-Power-Generation in Temeswar, die Flora-Terrasse, Mädchen, Farben, Musik und Jungen zu sein scheint und ist, kann sehr gut in einer politischen Tonart gelesen werden.” (Monica Nistorescu)


Die Buchvernissage findet am 6.9.2023, um 18.00 Uhr im Kastanienhof des Hauses der Künste in Temeswar, in der Augustin-Pacha-Straße Nr. 8 statt. Special guest Mircea Baniciu. Moderation: Mimo Obradov

Lesung: “Temeswarer Tage

Diese Lesung mit anschließendem Gespräch ist ein Resümee des Stadtschreibers Thomas Perle in der Kulturhauptstadt Temeswar. Die Lesung findet am 21.11.2023, 19 Uhr im Haus des Deutschen Ostens München, Am Lilienberg 5, in Kooperation mit dem Kulturwerk Banater Schwaben e.V. Bayern statt. Es moderiert Prof. Dr. Andreas Otto Weber (Leiter der HDO).
Durch seine Degradierung der Banater Schwaben in seinem Bericht “liebling” als Stadtschreiber, hat der gebürtige Zipser sich bei vielen unserer Landsleute unbeliebt gemacht. Kann er sich hierfür rechtfertigen?

Erzählcafé im HDO

In der HDO-Gaststätte “Zum alten Bezirksamt” äußert sich am 23.11.2023 um 15 Uhr Dietmar Rennich, geboren im Bărăgan, Banater Schwabe aus Lenauheim, in einem Gespräch mit Dr. Renate von Walter zu seinem Geburtsland sowie zu den besonderen Umständen seiner Geburt, über die Flucht aus Rumänien und über sein Ankommen in Deutschland im Jahr 1984.

Tag der Heimat
“Heimat ist immer noch Sehnsucht nach der Kindheit.” (Böll)

In Stuttgart


Der BdV-Landesvorsitzender Baden-Württemberg Hartmut Liebscher lädt treue Besucher und Förderer des Tages der Heimat, Ehrengäste und alle Interessierte zum Tag der Heimat am 17.9.2023 nach Stuttgart ein.
Am Mahnmal für die Opfer von Flucht und Vertreibung findet um 11 Uhr in Stuttgart-Bad Cannstatt eine Kranzniederlegung statt. Heuer ist die Landsmannschaft der Banater Schwaben, Leitung Richard Jäger verantwortlich. Grußworte wird Dr. Frank Nopper, OB von Stuttgart, an die Teilnehmer richten.
Die Festveranstaltung beginnt um 14 Uhr in der Liederhalle, Hegelsaal.

Tag der Heimat und Herbstfest mit Traditionen

In München

Das Herbstfest, das das HDO seit 2016 veranstaltet, steht für die Tradition von Gemeinschaft und Geselligkeit unter den Deutschen im östlichen Europa. In diesem Jahr findet es am 9.9.2023 mit dem Tag der Heimat und in Kooperation mit dem Kreisverband München des Bundes der Vertriebenen statt.
Die Grußworte kommen von Christian Knauer (Landesvorsitzender des BdV Bayern), Thomas Schmid (CSU-Stadtrat) und Prof. Dr. Andreas Otto Weber (Direktor HDO).

Zwei Rumäninnen tragen mit Stolz die banatschwäbischen Trachten (Foto: ADZ)

Die Veranstaltung wird im Sudetendeutschen Haus in München stattfinden.


Kirchweih- und Trachtenfeste
“Tradition muss man leben und gestalten.”

In Göppingen


In diesem Jahr ist es sicherlich ein besonderer Anlass, ein Fest eines größeren Ausmaßes zu feiern, denn vor 300 Jahren kamen die ersten Siedler ins Banat, wo ihre Nachkommen diese Gegend etwa 250 Jahre als teure Heimat bezeichneten. Und nicht nur das. Die Stadt Göppingen ist seit 1988 Patin der Banater Schwaben. Seit 35 Jahren besteht eine enge Beziehung der Stadt zu uns, den Banater Schwaben. Zu diesem Trachtenfest von besonderem Reiz lädt der Landesverband der Banater Schwaben von BW alle Interessenten, jung wie alt, mit oder ohne Tracht, recht herzlich ein. Herzlich willkommen am 28.10.2023 in Göppingen!

In Busiasch (Banat)
Das Kirchweihfest in Busiasch ist für Mitte September anberaumt. Termin: 17.09.2023.

In Knees (Banat)
Kirchweihfest am 15.10.2023. Hl. Messe und anschließend Empfang im örtl. Gemeindezentrum.



Heimattreffen
Beim Auseinandergehen sagt man: “Auf wiedersehen.”


In verschiedenen Ortschaften in Deutschland werden im Herbst Heimattreffen abgehalten:

  • Mercydorfer Heimattreffen in Ingolstadt am 9.9.2023
  • 25. Neupanater Treffen ebenfalls am 9.9.2023 in Rastatt-Rauental
  • Der Vorstand der HOG Lugosch lädt am 16.9.2023 zum Lugoscher Heimattreffen nach Vöhringen (bei Ulm) herzlich ein
  • Heimattreffen HOG Wiseschdia ebenfalls am 16.9.2023
  • Das 19. Heimattreffen, der Heimatortsgemeinschaft Lenauheim wird am 23.09.2023 in 86343 Königsbrunn bei Augsburg abgehalten
  • Heimattreffen der HOG Wiesenhaid; Begegnung, Austausch, Bericht des Vorstandes, Wahl des Vorsitzenden der HOG, Projekte für die Zukunft am 23.9.2023 in Ulm
  • Die Lovriner treffen sich am 23.9.2023 in Donauwörth.
  • Heimattreffen der HOG Knees mit Neuwahlen am 7.10.2023 in Ernsgaden
  • Ebenfalls am 7.10.2023 organisiert die HOG Tschanad ihr Heimatreffen und zwar in Frankenthal
  • Die HOG Kleinbetschkerek und der Kreisverband Forchheim laden alle Landsleute, Freunde und Bekannte zum 23. Heimattreffen und Musikantentreffen“ am 7.10.2023 in Forchheim ein
  • In Augsburg treffen sich am 14.10.2023 die Gertianoscher.

Tagesfahrt nach Regensburg
„Wer lebt, sieht viel. Wer reist, sieht mehr.“ (Arab. Sprichwort)

Regensburg ist immer eine Reise wert und seit der Eröffnung des Museums der Bayerischen Geschichte 2019 noch viel mehr. In diesem Jahr zeigt das Haus der Bayerischen Geschichte gemeinsam mit dem Nationalmuseum Prag eine Bayerisch-Tschechische Landesausstellung.
Hierzu organisiert das HDO München am 28.09.2023 eine Fahrt in die Oberpfalz.


Der Kreisverband Esslingen lädt alle Landsleute und Freunde ganz herzlich zum Traubenball am 7. Oktober nach Wendlingen am Neckar, in den „Treffpunkt Stadtmitte“, (Am Marktplatz 4) ein. Der Ball beginnt um 19.30 Uhr.
Es erwartet sie ein buntes Programm, gestaltet von der Jugend­trachtengruppe. An diesem Abend dürfen sie auch ihr schmuckes Dirndl zeigen, bei der „Dirndl-Parade“ werden die schönsten Dirndl prämiert.
Die beliebte Tanz- und Unterhaltungsband „Schlagerbengel“ wird alle Tanzfreudigen begeistern und auf die Tanzfläche locken.


Uraufführung

Die Operette „Grüßt mein Banat“ von Emmerich Bartzer wird in Temeswar, an der Nationaloper, am 28. Oktober 2023 uraufgeführt. Es ist eine Weltpremiere, denn obwohl das Werk 1939 von dem gebürtigen Hatzfelder Musiker in Lovrin fertiggestellt wurde, kam es nie zu der im selben Jahr in Wien geplanten Premiere, die wegen des Ausbruchs des zweiten Weltkrieges abgesagt wurde. Die Operette hat 3 Akte, doch alles, was die Wirren der Zeiten überlebt hat, sind lediglich das Libretto und ein Klavierauszug der Operette. Das restliche Material der Operette (Partitur, Orchesterstimmen) ist ganz verloren gegangen. Nun wurde Bartzers „Grüßt mein Banat“ von dem Temeswarer Musikforscher und Dirigenten Andreas Schein orchestriert und bearbeitet.


Liebe Sportfreunde, liebe laufende Landsleute,
die Anmeldung für den Temeswarer Lauf am 22.10.2023 ist unter de Link https://timisoaracitymarathon.ro/projects/cavalerii-cetatii-42-2-km-individual/ nun möglich.
Wer will dabei sein? An Laufstrecken (10 Km, 21 Km, 42 Km) ist für jeden was dabei. Bei Interesse bitte um Rückmeldung, dann könnten wir uns zusammentun und Anreise, Übernachtung, Aufenthalt und auch die Anmeldung gezielt besprechen. Kontakt: Tel.: 01715380024. Dabeisein ist alles! “Es geht doch wirklich nor um die Hetz.”
Viel Spaß beim Laufen.

Für etwaige Änderungen der Veranstalter übernehmen wir keine Gewähr

Schreibe einen Kommentar

+ 37 = 44