Friedhofskapelle wird saniert


Es scheint so, als würde ein Anliegen des HOG-Vorstands und aller Sanktandreser sich endlich erfüllen.
Nach einer geplatzten Arbeitsvergabe zur Sanierung im Jahr 2022 sind wir nun auf gutem Wege, die Kapelle noch in diesem Jahr restaurieren zu lassen.
Nachdem wir mit Hilfe eines Andreser Landsmannes von zwei rumänischen Unternehmen Angebote einholen konnten, war der Vorstand bereit, in einer Blitzumfrage schnell zu entscheiden. In einer extra einberufenen Sondersitzung am 4. August 2023 habe ich alle Vorstandsmitglieder über die neu eingetretene Situation unterrichtet. Es wurde einstimmig beschlossen, diesen Schritt der Sanierung freizugeben. Anhand eines erstellten Lastenheftes von Barbara Hehn werden die Reparaturarbeiten vollzogen. Übrigens: Die Kapelle bekommt vorläufig nur im Außenbereich einen neuen Glanz. Die Kosten sind vertretbar und wurden von allen Vorstandsmitgliedern befürwortet. Es werden die hierfür gesammelten Spenden verwendet.
Der Vertrag steht unter Dach und Fach und es wurden dabei alle Kriterien (Beginn der Arbeiten, die anfallenden Kosten inkl. Materialbesorgung mit Einsicht, die Zahlungsprozedur und die Dauer der Reparatur) berücksichtigt. Der Vertrag wurde am 12.8.2023 von beiden Seiten (HOG und Unternehmen aus Rum.) unterzeichnet.

Nachdem im Auftrag der HOG im Jahr 2021 eine neue Dachrinne angebracht wurde, sind andere Restaurierungsmaßnahmen längst fällig.
Hier Bilder vom momentanen Kapellenzustand:


Die Arbeiten an der Kapelle werden am 1. oder 4.9.2023 gestartet und halten etwa 4 Wochen an.
Über unsere Baumaßnahmen haben wir die Mehalaer Pfarrei (Pfarrer Zoltan Mathe), das Temeswarer Bistum sowie die Sanktandreser Gemeindeverwaltung informiert.
Der Plan der Kapelle, den der Sanktandreser Johann Lutter (sen.) akribisch erstellte, wurde an die beauftragte Firma weitergereicht.

Wir hoffen auf eine gute Zusammenarbeit mit dem beauftragten Unternehmen und sehen spannend und zuversichtlich unserem Ziel entgegen.


Nachdem wir letztes Jahr den Abriss des zum Verfall verurteilten Gerätehauses veranlasst haben, sind wir nun bereit, das Gebäude am Friedhofseingang, wo der Totenwagen untergebracht ist, reparieren zu lassen. Mittlerweile bröckelt der Putz ab und viele Dachziegel sind in Bruch gegangen.
Die zuständige Pfarrei Mehala (Pfarrer Zoltán Máthé), die die katholischen Gläubigen in Sanktandres betreut, hat dem Vorstand am 30.8.2023 hierzu die Zusage erteilt.

Zur INFO: Eine ausführliche Dokumentation bezüglich der Arbeiten auf dem Sanktandreser Friedhof ist auf der Website Friedhofpflege zu sehen.

4 Gedanken zu „Friedhofskapelle wird saniert“

  1. Mă bucur că în această toamnă se vor efectua lucările exterioare la capela din cimitirul catolic. Apreciez interesul și în general activitatea bogată a consiliului HOG Sînandrei condus cu competență de d-l Janzer Johann.

    Antworten
    • Liebe Frau Neusatz,
      für unsere Besucher, die nicht die rumänische Sprache beherrschen, hier die Übersetzung Ihres Kommentars:
      “Ich freue mich, dass in diesem Herbst die Außenarbeiten an der Kapelle auf dem katholischen Friedhof durchgeführt werden. Ich bedanke mich für das Interesse und generell für die rege Tätigkeit des Vorstandes der HOG Sanktandres unter der kompetenten Leitung von Herrn Janzer Johann.”

      Vielen Dank für die netten Worte und für Ihr Vertrauen gegenüber dem Sanktandreser HOG-Vorstand.
      Mit freundlichen Grüßen
      Johann Janzer

      Antworten
  2. Liebe Sanktandreser,

    ich bin sehr begeistert, dass es diese Seite gibt. Ein großes Lob von mir 💞.

    Es grüßt herzlich aus Berlin,
    Bianca Chisarau (meine Großeltern wohnten in Sanktandres)

    Antworten
    • Liebe Frau Chisarau,
      es freut uns (HOG Sanktandres), Sie durch unseren Einsatz für die Sanktandreser Gemeinschaft begeistern zu können.
      Ihre Anmeldung für die “Andreser Lischt” bereitet uns große Freude.
      Herzliche Grüße
      Johann Janzer

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

− 2 = 3