Bericht Vorstandssitzung am 21. Juni 2020

Am Sonntag, dem 21. Juni 2020, fand die 3. HOG-Vorstandssitzung in diesem Jahr statt. Auch diesmal war es aufgrund der Corona-Pandemie eine virtuelle Begegnung.
Elf Vorstandsmitglieder (von zwölf) diskutierten sehr konstruktiv die angesetzten Themen auf der Tagesordnung:

Begrüßung
Feststellung der Beschlussfähigkeit
Protokollerstellung
Andreser Treffen 2021
Friedhof: Leistungsspektrum der Pflege und Friedhofsordnung
Homepage
Wappen oder Logo für Sanktandres
Vereinsaktivitäten
Sonstiges

Im Detail:

  • Zum Thema Ortssuche für das nächste Andreser Treffen im Jahr 2021 wurde ein ausführliches Lastenheft angelegt, in welchem alle Kriterien für einen geeigneten Ort /Lokalität festgelegt sind. Der Vorstand schickte Bewerbungsschreiben an zwölf Ortschaften, die sich in der Mitte einer Rechteckdarstellung Frankenthal – Erlangen – Burghausen – Freiburg im Breisgau befinden und eine gute Anbindung ans Autobahnnetz (A6, A7, A8) haben. Von sechs Ortschaften erhielten wir in kürzester Zeit sehr positive Rückmeldungen. Nun ist nach fest definierten Kriterien eine Bewertung vorzunehmen, um anschließend sich ein Bild vor Ort zu machen. Ende August soll ein geeigneter Austragungsort für unser nächstes Treffen im Oktober 2021 gefunden sein. 
  • Der Sanktandreser Friedhof ist nach wie vor ein wichtiges Thema in unserem Vorstandskreis. Wir wollen diese Gedenkstätte ehrwürdig bewahren. Dazu ist die Gründung eines Verwaltungsrats und der Aufbau einer Friedhofsordnung sinnvoll. Der Vorstand erstellte mittlerweile hierzu einen Entwurf, um  bei einem nächsten Besuch im Banat diese Problematik mit den dortigen Behörden zu erörtern. Die Friedhofspflege scheint für dieses Jahr gesichert zu sein.
  • Wegen den Einschränkungen insgesamt konnte bisher keine Experten-Begutachtung der Friedhofskapelle erfolgen. Wenn die Möglichkeit gegeben ist, werden wir dieses Anliegen noch in diesem Sommer oder Herbst nachholen.
  • Seit April (letzte Vorstandssitzung) konnten wir unsere Website sanktandres.eu mit vielen interessanten Neuigkeiten bestücken. Das positive Echo vieler Besucher spornt uns an, noch emsiger an unserer Informationsbandbreite weiterzuarbeiten.
    Aktuell sind wir dabei, den Bereich “Blasmusik” auszubauen und wollen im geschützten Bereich (zugängig über ein Passwort) zukünftig die Namen unserer Verstobenen bekannt geben.
  • Der Vorstand freut sich sehr über ein angebotenes Konzept zur Gestaltung eines Sanktandreser Wappens. Eine junge Frau mit Andreser Wurzeln hat sich dankenswerterweise hierfür bereit erklärt.    
  • In einer Zeit, in der das Virus Corona die Menschheit weltweit beherrscht und dadurch Treffen und Veranstaltungen sehr eingeschränkt sind, bekommen virtuelle Begegnungen eine immer größere Bedeutung. Der Vorstand ist bestrebt, seinen Mitgliedern ein online-Meeting-Tool anzubieten, um auf diesem Wege virtuelle Treffen zwischen den “Andreser Treffen” zu ermöglichen und so die Gemeinschaft zu festigen.
  • Demnächst werden sich die Sanktandreser zu einem für den Herbst geplanten Kartenspiel-Wochenende anmelden können; nähere Informationen folgen auf dieser Website und in der “Banater Post”.
  • Die “singAndreser” beabsichtigen sich im Herbst dieses Jahres bei einem Chorprobenwochenende doch noch zu treffen um das Repertoire zu erweitern und die entgangene Begegnung im Frühjahr wie gewohnt voll und ganz genießen zu können.
  • Außerdem wurden erste Ideen für die Herausgabe eines Andreser Kalenders für 2022 gesammelt und die Gestaltung eines Wochenend-Freizeit-Treffs für Sanktandreser in 2021 in Erwägung gezogen.

Schreibe einen Kommentar